C Sprachkenntnisse und Kindertagesbetreuung

Von großer Bedeutung ist in diesem Abschnitt der vorschulische Bereich. Die Kennzahlen C1a und C1b zeigen, wie hoch der Anteil der Kinder mit Migrationshintergrund in Kindertageseinrichtungen ist. Sie differenzieren nach Säuglingen und Kleinkindern bis unter 3 Jahren (C1a) und Kindern von 3 bis unter 6 Jahren (C2a). Die entsprechenden Betreuungsquoten in den beiden Altersklassen sind anhand der Indikatoren C1b und C2b dargestellt. Des Weiteren bildet C3 den Anteil der Kinder in Kindertagesstätten ab, in deren Familien nicht vorrangig Deutsch gesprochen wird (C3). In diesem Portal werden diese Indikatoren wegen der besseren Übersichtlichkeit zusammengefasst (C1 – C3) Kinder in Kindertageseinrichtungen sowie Betreuungsquoten).

Indikator C4 zum Sprachförderbedarf bei Vorschulkindern ist mangels ausreichender Datenlage auf absehbare Zeit nicht verfügbar.

Die Kennzahlen C5a und C5b thematisieren neue Integrationskursteilnehmerinnen und -teilnehmer nach Kursarten sowie bestandene Sprachprüfungen im Rahmen des Integrationskurses. Indikator C6 differenziert Menschen mit Migrationshintergrund nach ihrer vorwiegend gesprochenen Sprache.